Schweden Reise

eingetragen in: Allgemein | 6

Schweden Reise: Fähre nach Schweden

Unsere Schweden Reise beginnt über den Fährenweg von Tallin (EST) nach Stockholm. Auf der Tallin-Fähre fühlt man sich wie auf einem Kreuzfahrtschiff. 24h Entertainment, schöne Kabinen und riesige Shopping Möglichkeiten. Langeweile gibt es hier nicht.

Sehenswürdigkeiten Stockholm

Stockholm ist wunderbar. Die Gamlastad auch Altstadt von Stockholm genannt hat vieles zu bieten. Das Vasamuseum ist eines der beliebtesten Attraktionen in Schweden welches man unbedingt gesehen haben sollte. Dabei ist es wichtig an der gratis Führung teilzunehmen. Spannende Informationen über Schweden und ihre Vergangenheit werden erklärt. Natürlich auch viel über das Schiff Vasa selber und vor allen Dingen, warum die Vasa – das grösste Kriegsschiff Schwedens vom 17 Jh. bereits nach 15m gesunken ist.

Sightseeing Stockholm

Des Weiteren gibt es hier sehr viele gute Restaurants. Wir geniessen die Landespezialität von Schweden: Köttbullar. Danach fahren wir mit unseren Fahrrädern durch die vielen Gassen von Stockholm. Bis spät in die Nacht lockt die Stadt Stockholm mit ihren Reizen. Auf dem Stadtnahen Campingplatz verbringen übernachten wir in unserem VW T5 California. Dieser ist super gelegen und nur etwa 4km von den Sehenswürdigkeiten in Stockholm entfernt. Preislich im mittleren Segment. Wir sind froh haben wir das Calicap oder auch Mütze auf unserem T5 Beach montiert, somit bleiben wir immer trocken und können am nächsten morgen früh los.

Schweden Reise: Falun Schwedens – Grösste Kupfermiene von Europa

Wir fahren mit unserem California Beach Richtung Norden. Die Fahrt ist wunderschön und die Landschaft atemberaubend. Wir fühlen uns wie im „Michel aus Löneberga – Film“. Unser heutiges Ziel ist Falun. Auf einer Schweden Reise ist dies unverzichtbar. Hier befindet sich die grösste Kupfermiene von Europa. Ein Besuch in dieser Miene in Falun lohnt sich auf jeden Fall. Auch hier geniessen wir die Führung mit einem sehr kompetenten Führer. Wir werden über diverse Dinge aufgeklärt. Zum Beispiel das jede Miene eine Lady besitzt, wie die Leute früher die Miene erreicht haben, wie diese Miene gefunden wurde und wieso das beim grössten Unglück von Schweden in dieser Miene niemand zu Schaden gekommen ist. Warum sind in Schweden fast alle Häuser rot? Die Antwort auf diese Frage findet hier ihren Ursprung.

Wildcamping in Schweden

Wir brechen auf und fahren Richtung Norden. Am wunderschönen Siljansee möchten wir noch übernachten. Rättvik hat ein riesiger Campingplatz. Dieser ist uns leider zu überfüllt und wir nutzen die Offroad Fähigkeiten unseres VW T5 aus. Dank des Seikel Fahrwerks kommen wir ohne Probleme zu einem wunderschönen Platz direkt am See. Wir geniessen die letzten Sonnenstrahlen und schlafen ein.

Nusnäs Schwedische Spezialitäten

Auf dem Weg nach Orsa machen wir halt in einem kleinen Dörfchen welches nicht auf Ihrer Schweden Reise fehlen sollte. Die Attraktion ist unverkennbar das beliebteste Souvenier von Schweden. Das bunt lackierte hölzerne Dalapferdchen. Hier in Schweden werden diese kleine oder zum Teil auch riesige Dalapferde hergestellt. „Handmade in Sweden“ . Jeder Besucher darf die Fabrikation dieser Pferdchen live ansehen. Sie werden geschnitzt, bemalt und anschliessend zum Verkauf direkt angeboten.

Orsa der grösste Bärenpark Europas

Der grösste Bärenpark von Europa ist in Orsa. Einer der schönsten Ecken von Schweden. Gerade hier ist die Landschaft wunderbar wild. Während der Autofahrt bemerkt man die weite dieses Landes.
Die Türen zum Bärenpark öffnen sich, wir treten ein. Als erstes sieht man ausgestopfte riesen Exemplare vom Kodjakbär, Eisbären und weiteren wilden Tieren. Danach kann die Route beliebig durch den Park gewählt werden. Sinnvoll ist es auf die Fütterungszeiten zu achten. Da die Tiere im Park Orsa sehr viel Platz haben, ist es nicht so leicht alle Bären, Tiger, Eisbären und Wölfe auch zu sehen. Während der Fütterungszeit ist dies aber kein Problem. Wir schlendern durch den riesigen Park und essen am höchsten Punkt dieses Bärenparkes in Schweden. Ein tolles Bergrestaurant mit Charme. Wir geniessen die atemberaubende Aussicht und das sehr leckeres Essen.

Gesunda Downhillpark Schweden

Unsere Reise geht weiter Richtung Norwegen. Auf dem Weg sehen wir eine Werbung: „Gesunda Downhillpark“. Wir machen einen Umweg um diese Attraktion Schwedens zu besichtigen. Kurz nach der Ankunft mieten wir Downhillbikes und kaufen Lifttickets. Nur schon die Natur ist das Liftticket wert. Auf dem Gipfel des doch eher kleinen Hügels (für schwedische Verhältnisse schon fast ein Berg) ist die Aussicht über die Seenplatte grandios. Wir machen ein paar Abfahrten auf den super flowigen Trails. Toll gebaut und sehr abwechslungsreich. Tipp: Wanderung oder per Lift auf den Hügel Ekorrberget und in dem Bergrestaurant mit wunderbarer Aussicht super leckere Waffeln essen.

Schweden Reise: Sollerön- die wunderschöne Halbinsel

Die kleine aber feine Halbinsel Sollerön ist an Schönheit kaum zu überbieten. Eine grosse Brücke trennt das Festland Schwedens von dieser Ecke.
Gerade der erste Campingplatz auf der rechten Seite ist wunderschön. Das Preis-leistungsverhältnis ist genial. Wir dürfen mit unserem VW T5 Beach direkt am Seeufer stehen. Wir machen ein schönes Lagerfeuer und grillieren unsere leckeren Grilladen.

Schweden Reise: Grebbestad – Nachtleben am Hafen von Schweden

Die kleine Hafenstadt Grebbestad hat viel Charme. Bei Sonnenuntergang beobachten wir wie viele Segelschiffe am Hafen anlegen. Die kleine Stadt pulsiert in der Nacht. In den Hafenkneipen wir laute live-Musik gespielt und die vielen Gäste feiern wild. Es wimmelt von Baren und kleinen Restaurants. Alle reihen sich direkt am Ufer nach ein. Die Schweden scheinen den kurzen Sommer in vollen Zügen auszunützen und feiern bis tief in die Nacht.

Shopping in Schweden

Die kleine Hafenstadt Grebbestad hat viel Charme. Bei Sonnenuntergang beobachten wir wie viele Segelschiffe am Hafen anlegen. Die kleine Stadt pulsiert in der Nacht. In den Hafenkneipen wir laute live-Musik gespielt und die vielen Gäste feiern wild. Es wimmelt von Baren und kleinen Restaurants. Alle reihen sich direkt am Ufer nach ein. Die Schweden scheinen den kurzen Sommer in vollen Zügen auszunützen und feiern bis tief in die Nacht.

Die schönsten Fjorde Schwedens

Das kleine Dorf Smögen ist nur über eine grosse Brücke zu erreichen. Kurz vor der Brücke machen wir Halt um die gewaltigen Fjorde und die vielen kleinen schwedischen Häuser zu besichtigen. Es fällt uns schwer diesen fotogenen Ort zu verlassen. Wir überqueren die Brücke und befinden uns in einem wunderschönen charmanten Dörfchen. Überall rote schwedische Häuser, Fischerboote und diverse Restaurants am Ufer. Wir geniessen frisch gefangener Lachs und Fish and Chips direkt an der Küste. Tipp: Die Nachbardörfer sind nicht so touristisch und deshalb noch viel schöner.
Diese Region reizt mit vielen Fjorden und wunderbarer Natur Kulisse.

6 Antworten

  1. sapto
    | Antworten

    Geniale Bilder von Schweden! Macht lust selber aufzubrechen! Gruss aus dem Cali bzw. aus Schwyz!

  2. admin
    | Antworten

    Vielen Dank sapto! Somit haben wir das Ziel erreicht 🙂

  3. Mark
    | Antworten

    Toller Reisebericht, der Lust macht darauf, direkt loszufahren (am California „arbeite“ ich grad noch).
    Überhaupt eine sehr schöne Seite, lieben Dank für die viele Arbeit die darin steckt…

    • admin
      | Antworten

      Vielen Dank für das nette Feedback! Das freut mich sehr!

  4. Kurt
    | Antworten

    Danke für den interessanten Reisebericht und den prima Film.
    Der Song / die Begleitmusik zum Video passt und gefällt mir (löst bei mir irgendwie Fernweh aus).

  5. Stefan Büsser
    | Antworten

    Hallo zusammen
    Toller Bericht, traumhafte Bilder! Danke für eure Mühe
    Stefan

Bitte hinterlasse eine Antwort